breukesselchen

Kleine Projekte für ein schönes Zuhause. DIY | Vögel | Design

Ich kann es gar nicht glauben! Schon wieder ein Monat um und ihr fragt euch bestimmt, hey, warum ist es so still hier? Das frage ich mich auch oft! Doch leider kenne ich die Antwort. Mein Leben besteht gerade aus zu vielen Baustellen, zu vielen Plänen, zu vielen Ideen, die nach einer Strategie und Ordnung schreien.

Meine To-Do-Listen liegen unbearbeitet in ihren Fächern. Sie sind aber nicht mehr auf dem neuesten Stand. Sie sind ganz still, obgleich sie bearbeitet werden sollten! Ich habe das Gefühl, ich hetze eher Terminen hinterher, als sie klar in meinen Alltag einzubauen. Mein Laptop hat nur noch 1GB Platz und ich sollte dringend was löschen. Die Dateien finden, die plötzlich meinen Speicher ätzen. Doch ich finde sie nicht…oder suche ich nicht richtig?Ambiente 2016 _Trendscout Tour_breukesselchen (239).jpgAuch habe ich das Gefühl, der Tag ist zu kurz. Ich möchte nochmal das Jahr beginnen und vieles abarbeiten. Als es Anfang der Woche schneite, dachte ich, huch, so hab ich das doch nun auch nicht gemeint. *Grins

Doch der kurze Wintereinbruch hat mir auch die Augen geöffnet. Die Zeit kann ich nicht zurückdrehen und ich möchte das ja auch nicht wirklich. Ich muss mit dem Jetzt anfangen. Punkt, Aus, Basta! Warum verfliegt die Zeit nur so schnell? Eigentlich soll es ja ein gutes Zeichen sein, aber wohlmöglich nicht, wenn ich meine Zeit mit Dingen verbringe, die mich an anderer Stelle nicht weiterkommen lassen?

Viele Blogbeiträge sind entweder angefangen, fast fertig oder eben einfach noch gar nicht begonnen. Und so ist es mit Vielem gerade bei mir im Leben. Nichts Neues, jeder kennt das, doch gerade zerrt es an meinen kleinen Nerven und mir fällt so vieles schwerer. Privates und berufliches, wobei das Private einfach mehr zerrt.

Also möchte ich jetzt einfach mal einen Schlussstrich ziehen. Mir eingestehen, dass es so nicht weitergehen kann. An einer Baustelle beginnen und diese abdichten. Denn nur Schritt für Schritt komme ich da wieder raus. Entscheidungen treffen, im Hier und Jetzt! Klar Schiff machen! Ahoi, sag ich da nur! Gestern war gestern und nun ist Heute! Ambiente 2016 _Trendscout Tour_breukesselchen (138).jpgDaher wollte ich euch einfach nur ein liebes HALLO zurufen und euch lieb von mir grüßen.

Auf Instagram bin ich ja etwas aktiver, doch lenkt es mich auch eher ab. Andererseits gibt mir auch das Gefühl, nicht ganz abgehängt zu sein.

Ich weiss, ich bekomme das bestimmt hin. Es braucht nur noch ein wenig Zeit und auch ich muss mich in Geduld üben. Dann läuft es wieder! Geht es euch auch manchmal so? Was macht ihr dagegen? Wie findet ihr wieder zu einem Anfang?

DANKE, ihr Lieben!!!

Alles Liebe

Eure Nadine

 

 

8 thoughts on “Wenn zu viele Baustellen das Leben lähmen- ein kleines Lebenszeichen

  1. Ich wünsche Dir gutes Gelingen.
    Liebe Grüße
    Katja

    Gefällt 1 Person

    1. Nadine sagt:

      Liebe Katja, du treue Seele! Danke dir!
      Ich musste irgendwie einfach mal hier wieder was von mir hören lassen. Ich denke auch, dass bekomme ich hin. Es gibt immer eine Lösung. Man muss nur gut suchen und die Situation einmal akzeptieren. Dann kommt man wieder voran. Ich wünsche dir einen schönen Sonntag! Hier ist es zwar gerade sehr neblig, aber das hat auch was!
      Liebe Grüße
      Nadine

      Gefällt 1 Person

      1. Ich wünsche Dir ganz tolle Gedanken. Manchmal kommt etwas völlig Neues – unvorstellbares – heraus. Das wünsche ich Dir.
        Liebe Grüße
        Katja

        Gefällt 1 Person

      2. Nadine sagt:

        Danke dir, Katja! ❤

        Gefällt 1 Person

  2. melanieahuis sagt:

    ja, das kenne ich auch, eher allem hinterher rennen statt etwas von vorn auf sich zu kommen zu lassen. In diesem Fall (2016 wird mein Jahr dafür) schaue ich, was muss leider gehen, was ist jetzt wichtig. Alles hat seine Zeit und man darf ruhig mal zwischendurch neu starten und die eigene „Festplatte“ aufräumen 🙂 nur Mut zum verabschieden. (mal sehen ob ich es selber schaffe diese sinnigen Worte umzusetzen). Mir gefällt Dein Blog und ich freue mich, von Dir zu lesen. Einen schönen Frühling.

    Gefällt mir

    1. Nadine sagt:

      Vielen Dank für deine lieben Worte, liebe Melanie!
      Ja, mit etwas abschliessen oder es einfach akzeptieren wie es ist, ist oft der erste Schritt getan. Neu starten klingt super! Das merke ich mir. 🙂
      Dann haben wir ja beide viel in diesem Jahr vor. Also packen wir’s an! Ich wünsche dir dafür auch viel Mut und starken Willen!
      Deine Beiträge auf deinem Blog regen gut zum Nachdenken an. Also mach weiter so!
      Und die Sonne lacht auch wieder! Dir auch einen tollen Frühling!
      Ganz liebe Grüße in den Norden
      Nadine

      Gefällt 1 Person

  3. Sarah sagt:

    Hallo Nadine,
    wichtig ist nur, dass du den Kopf nicht hängen lässt und Schritt für Schritt die Dinge erledigst, die dir am Herzen liegen!
    Und denke immer daran, wenn etwas nach Chaos aussieht, einfach mal einen anderen Blickwinkel wählen und schon sieht das Chaos etwas geordneter aus!
    Viel Erfolg und Liebe Grüße,
    Sarah

    Gefällt mir

    1. Nadine sagt:

      Liebe Sarah,
      vielen lieben Dank für deine lieben Worte und den tollen Tipp mit dem anderen Blickwinkel. 😀 Der hat mich einerseits sehr nachdenklich gemacht und dennoch auch gleich positiv gestimmt. Gerade diese Tage kommt soviel auf einmal, da ist ein anderer Blickwinkel wirklich hilfreich. Daher war ich auch einfach mal ein paar Tage offline, was auch gut tat. Nun starte ich mit neuer Energie durch und werde deinen Tipp beherzigen.
      Alles Liebe zurück,
      Nadine

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: