breukesselchen

Kleine Projekte für ein schönes Zuhause. DIY | Vögel | Design

Und plötzlich kommt der Osterhase… hüpf hüpf. Und da ist noch schnelle, aber individuelle Tischdekoration nötig. Denn nur noch wenige Tage und der Osterhase steht nicht mit einem Säckchen voller Geschenke vor der Tür, sondern hat seine Ostereier einfach im Garten oder in der Wohnung versteckt und wir müssen diese suchen. Zwar ist mir die Kombination Hase und Eier immer noch ein Rätsel, aber so einen schönen spaßigen Brauch hinterfragt man halt nicht.

Denn wir haben ja alle unsere Kindheitserinnerungen mit dem Versteckspiel und so soll es auch bleiben.

Mir kam es dieses Jahr so vor, als wäre Ostern einfach mal wieder zu früh. Oder bin ich zu spät? Jedenfalls habe ich sehr spät mit der Dekoration angefangen und daher kommt auch erst jetzt ein Beitrag zu Ostern. Zur Zeit läuft auch bei mir einiges nicht so rund, eher krumm wie beim Ei. Also folge mir einfach in Instagram, damit wir zwischendurch auch was voneinander hören. Ich würde mich riesig freuen.

Ich hatte schon länger die Idee im Kopf, mal wieder was zu basteln. So entstand dieser Hase aus einem 3m Seil und einigen Stecknadeln und einer dicken Filzunterlage. Individuell und einfach zu gestalten. Als Tischdekoration oder ähnlichem. Dazu unten mehr.

DIY „Seilhase auf Filzunterlage“

Du brauchst:

  • 3m langes Seil (nicht zu dick)
  • Stecknadeln
  • Filzplatzsets in 3 Lagen oder alternativ mehrere dicke Filzstücke
  • ein paar Blümchen, Zweige, Grünzeug zum Dekorieren

Lege das Seil doppelt, damit du die Mitte hast. Als erstes formst du jeweils ein Ohr und fixierst es mit Stecknadeln. Forme dann den Kopf, in dem du je einen Kreis legst. Danach jeweils mit den Seilenden den Bauch formen und alles am Ende immer mit Stecknadeln fixieren. Dann die Enden als Schwanzbommel formen und die Seilenden etwas ausfransen.

Danach sollte es ungefähr so aussehen. IMG_3518.jpgDen Papierschriftzug habe ich ausgedruckt und dann die Buchstaben mit einem Schneidemesser ausgeschnitten und hochgeknickt.

Nun kannst du mit dem Dekorieren mit Blumen und allerlei Zweigen anfangen. Mir hat es riesigen Spass gemacht. DSC_2127.jpgDa ich mal wieder Tulpen im Discounter ergattert habe, die sogar so wunderschön zweifarbig sind, mussten diese unbedingt mit ins Bild. Ostern_DIY_Hoptimist_breukesselchen (2)Tja, und dann ist noch das kleine Hoptimist – Schäfchen einfach hineingehüpft. Ich habe das Schäfchen auf der Ambiente geschenkt bekommen und in einem separaten Bericht werde ich dir noch mehr darüber berichten. Nur schon mal vorweg: Ich liebe verspielte Sachen und so ein Designklassiker ist doch schon was ganz besonderes.

Dann habe ich ein wenig angefangen zu fotografieren und weiterdekoriert. Ein paar Blümchen hier noch hin, andere wieder etwas verschoben.

Ich liebe diese Detailaufnahmen. Dabei erkennt man die Schönheit der Dinge und bekommt einen ganz anderen Eindruck davon.Ostern_DIY_Hoptimist_breukesselchen (22)

Verwenden kannst du es als Tischdekoration, in dem du einfach drumherum etwas Moos legst oder andere Dekoration. Je nach dem wie deine gesamte Tischdeko aussieht, passen auch kleine Kerzen und Vasen. Ich werde es mit Sicherheit später noch auf einem Brett befestigen und mal einrahmen. Mit Holzbrett dahinter. Mal schaun. Jedenfalls kannst du mit dieser Basis schöne einfach Deko drumherum zaubern.

Und mit dem kleinen Schaf lässt sich so schön herumspielen. *grins*

 

Ostern_DIY_Hoptimist_breukesselchen (34).jpgDa zu Ostern auch Ostereier gehören, sollten natürlich kleine Glückseier mit auf das Bild. Diese werden von kleinen Vöglein und einem Küken bewacht. Dafür habe ich kleine Wachteleier genommen und in der Mitte des Körbchens eine Eierkerze gestellt.

 

Am Ende sah es so aus. Doch wie gesagt, dies ist nur der Anfangsansatz, wenn du es als Deko zu Ostern benutzen möchtest. Hiermit hast du auf alle Fälle eine schnelle Variante, falls dir noch nach was individuellem ist. Viel Spass dabei!Ostern_DIY_Hoptimist_breukesselchen (33).jpgIch bin gespannt, wie die Blümchen im vertrockneten Zustand dann später aussehen werden.

Das Körbchen mit den Glückseiern habe ich dann noch etwas verschönert und mich spontan entschlossen, hiermit wieder bei der Mitmach-Aktion #AllerLEI-imMärz von den Germaninteriorbloggers mitzumachen. Ich habe so tolle Beiträge von anderen Bloggern und Instagramern gesehen, dass ich so richtig Lust bekam, auch was Kleines zu zaubern. Eigentlich hatte ich was mit kaputten Eierschalen geplant gehabt und dafür auch schon ordentlich welche gesammelt, doch daraus wurde aus Zeitmangel nichts und somit hatte ich es schon fast aufgegeben. Doch diese Glückseier-Idee gefällt mir auch, besonders, weil ich das Körbchen so schön verschenken kann und sich jemand freuen wird.Ostern_DIY_Hoptimist_breukesselchen (46).jpg

Ostern_DIY_Hoptimist_breukesselchen (50)

Ostern_DIY_Hoptimist_breukesselchen (52)

Ostern_DIY_Hoptimist_breukesselchen (57)

Hach, ich liebe Vöglein und geniesse diese Tage schon das Gezwitscher. Du auch? Es wird schon Frühling und die Tage länger.

Ich hoffe, diese Bilder haben dir Lust auf Ostern gemacht, trotz des trüben Wetters. Nun bleibt mir nur noch dir ein schönes und frohes Osterfest zu wünschen.

Geniesse die freien Tage und wenn wir Glück haben, kommt auch die Sonne raus.

Alles Liebe

Nadine

 

Verlinkt mit GermanInteriorBloggers_250px

 

 

 

 

 

4 thoughts on “DIY: Seilhase – Ostern steht vor der Tür

  1. Christine sagt:

    Was für eine süße und etwas andere Idee!
    Wobei ich auch dein Körbchen sehr niedlich finde.

    Gefällt 1 Person

  2. Nadine sagt:

    Liebe Christine,
    vielen lieben Dank 🙂 Das freut mich riesig, dass dir meine Osterdeko gefällt. Ich mag gerne mal mit anderen Materialien experimentieren. Und mit einem Seil wollte ich schon länger mal was machen. Nur läuft mir grad die Zeit so davon. hahaha. Nun ist Ostern vorbei und der Frühling kommt. Da freue ich mich schon drauf. Übrigens, deine Winterbilder finde ich immer noch beeindruckend! War gerade wieder auf deiner Seite. 🙂
    Viele Grüße
    Nadine

    Gefällt mir

  3. Wow, das ist ja toll geworden! Hut ab! Finde deine Art, Bilder zu machen, echt klasse!

    VG
    Charlotte

    Gefällt 1 Person

    1. Nadine sagt:

      Liebe Charlotte,
      vielen lieben Dank für dein Lob! Das freut mich riesig!
      Ich muss aber noch viel lernen, um meine Kamera wirklich zu verstehen. 😀
      Leider komme ich grad viel zu selten zu solchen Projekten… aber das legt sich hoffentlich bald wieder.
      Ganz liebe Grüße
      Nadine

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: