breukesselchen

Kleine Projekte für ein schönes Zuhause. DIY | Vögel | Design

Letzten Monat hatte ich euch schon einige meiner verkohlten oder besser gesagt, angekokelten Holzscheiten mit den schönen Maserungen gezeigt. Doch da so ein Lagerfeuer eine Ewigkeit dauern kann, habe ich gleich noch mit mehr Holzscheiten herum experimentiert. Denn brennt das Feuer erstmal so schön, kann ich mich gar nicht genug daran satt sehen. Flammen haben sowas Faszinierendes! Geniesst ihr es nicht auch, wenn ihr am Feuer sitzt und immer wieder neues Holz auf die Flammen legt? Es zischt dann manchmal auf, oder plötzlich stürzt das Getürmte in sich zusammen. Dabei fliegen all‘ die Funken in die Luft und ihr könnt wieder neu auflegen und euch der Flammen erfreuen. Herrlich! Ihr seht schon, ich habe eine Vorliebe für Lagerfeuer und Holzscheiten. 🙂 Nun stelle ich euch die schwarz Verkohlten vor! Genau, so richtig schwarz und lange in der Glut geschmort. Es hat so viel Spaß gemacht, sich bei dem einen oder anderen Stück eine Form zu erdenken. Zu Überlegen, ob der vielleicht nach was aussieht. Oder doch der andere? Tja, beim Herausziehen aus der Flamme sind leider einige gleich zerbrochen oder zerbröckelt. So’n Mist aber auch! 😉 Ist es nicht toll, wie spitz diese Holzscheite zu läuft? Fast wäre auch diese zerbrochen, doch nur fast!

verkohlte Holzscheite geharzt

Spitz zulaufende Holzscheite

Am Ende sind nur wenige verkohlte Holzscheiten übriggeblieben, bei denen ich die Form ansprechend fand. Die Schönsten habe ich mit glasklarem Flüssigharz versiegelt. Also für immer verewigt!

verkohlte Holzscheite geharzt

Um die Ascheschichten nicht zu zerstören, habe ich den Harz zum Teil drauftropfen lassen

verkohlte Holzscheite geharzt

vorsichtig habe ich den Harz mit einem Pinsel aufgetragen

verkohlte Holzscheiten in schwarz

verkohlte Holzscheiten mit glasklarem Harz versiegelt

Leider war ich beim Bestreichen mit dem Harz wohl etwas zu großzügig, denn an einer Holzscheite waren nach dem Trocknen besonders viele weisse Bläschen zu sehen. An einer anderen konnte ich die Bläschen gut wegschmörgeln, doch nicht an allen. Beim nächsten Mal muss ich hier etwas ordentlicher arbeiten oder der Ursache nochmals auf den Grund gehen.

verkohlte Holzscheite geharzt

Ohje, ziemlich viele weisse Bläschen nach dem Trocknen

Nichtsdestotrotz finde ich schwarz verkohlten Holzscheiten einfach schön! Sie sind auch sehr vielseitig als Deko zu verwenden. Doch dazu später mehr. 😉 Und bald ist ja wieder Grill-und Lagerfeuerzeit! Ich freu‘ mich schon!

verkohlte Holzscheite geharzt

Ein besonders schönes Exemplar, wie ich finde! 🙂

Ganz liebe sonnige Grüße,

Eure Nadine

verkohlte Holzscheite in schwarz, mit Harz versiegelt

verkohlte Holzscheite in schwarz, mit Harz versiegelt

3 thoughts on “Verkohltes Holz mal anders. Für die Ewigkeit geharzt.

  1. Meine liebe Nadine! Das sind ja richtige Skulpturen! Ich danke dir, dass du mit diesem Artikel bei meiner April-Link-Party dabei warst! Vielleicht hast du im Mai wieder Lust, mitzumachen und einen Beitrag aus dem letzten Jahr zu zeigen? Die Partys werden in Zukunft immer ab dem 15. zur Monatsmitte stattfinden 🙂 Liebe Grüße! Kea

    Gefällt mir

    1. Nadine sagt:

      Liebe Kea,
      ja, dankeschön! Deine Linkparty ist so eine tolle Idee, gerade meine kleinen Anfangsbeiträge mal zu zeigen. hihii…
      Alles Liebe,
      Nadine

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: